Skip Ribbon Commands
Skip to main content
×

We use cookies to give you the best experience on our website. If you continue without changing your cookie settings, we assume that you consent to our use of cookies on this device. You can change your cookie settings at any time but if you do, you may lose some functionality on our website. More information can be found in our Privacy Policy

Dampftechnologie Mit Zukunft

Quick Launch

Capabilities Header Arbeitsmittel

Grundlagen Dampfkühlung

Dampfkuehlung.jpg 

Dieses Handbuch ist kostenlos als Download erhältlich.

| DOWNLOAD |  

Der Preis für eine gedruckte Version beträgt
22,70 Euro zzgl. MwSt

| BESTELLEN |

In vielen Kraftwerken und Industrien wird überhitzter Dampf erzeugt und für den Betrieb ausgekoppelt. Dieser überhitzte Dampf ist für die Verrichtung von mechanischer Arbeit, wie z.B. bei einer Turbine ideal, ist aber für sonstige wärmetechnische Prozesse eher ungeeignet. Ein zusätzliches Problem ist, dass der ausgekoppelte, überhitzte Dampf lastabhängig stark in der Temperatur schwanken kann, was für viele Prozesse in den Industrien nicht akzeptabel ist. Der Dampf ist nur brauchbar, wenn seine Parameter auf den benötigten Druck und die erforderliche Temperatur reduziert werden.
 
In sehr vielen Industrien, wie z. B. der Nahrungsmittel-, Getränke-, Textil-, Gummi- und Papierindustrie, wird für viele unterschiedliche Prozesse Sattdampf benötigt. In wärmetechnischen Anlagen wird ebenfalls oft Sattdampf gebraucht. Bei diesen Prozessen, bei denen Sattdampf benötigt wird, besteht oft die Forderung, dass Dampftemperaturen und Dampfdrücke exakt eingehalten werden.
 
Dies kann mit einer geeigneten Dampfkühlung gewährleistet werden
 
Mit diesem Buch möchten wir Ihnen die Theorie des überhitzen Dampfes und der Dampfkühlung mit einigen einfachen, praxisnahen Beispielen vermitteln. Weiterhin erklären wir wichtige Begriffe und Zusammenhänge und stellen Ihnen die gängigen Verfahren der Dampfkühlung mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vor.
 
Kapitel Beschreibung
1 Überhitzter Dampf Überhitzter Dampf wird in vielfältigen Prozessen eingesetzt. In diesem Kapitel werden die theoretischen Grundlagen und die Eignung von überhitztem Dampf für wärmetechnische Prozessen erläutert. Anhand von einigen Beispielen werden typische Fragestellungen berechnet, zum Beispiel mit Hilfe des h-s-Diagramms. Jedes Kapitel enthält Fragen und Antworten zum Selbststudium.
2 Dampfkühlung Im Kapitel 2 werden theoretische Punkte und die technischen Verfahren zur Kühlung des Dampfes vorgestellt.
2.1 Grundlagen der Dampfkühlung Hier wird die direkte und indirekte Kühlung vorgestellt und gezeigt, wie man den Kühlwasserbedarf berechnet.
2.2 Verfahren der Dampfkühlung Technische Beschreibung folgender Dampfkühlertypen: Kühler in U-Form, Wasserbadkühler, Einspritzkühler mit fester Düse, veränderlicher Düse. Es wird die Formel zur Betrachtung der Wassermenge durch die Einspritzdüse erklärt und erläutert.
2.3 Weitere Verfahren der Dampfkühlung Venturi Düse, Dampfkühler mittels Treibdampf und ein Einspritzkühler werden jeweils mit deren Eigenschaften vorgestellt inklusive einer Übersichtstabelle der wichtigsten Eigenschaften der unterschiedlichen Kühler.
2.4 Typische Installationen der Dampfkühlung Es werden wichtige Einflussparameter, wie Kühlwasserdruck, Tröpfchengrösse, Durchmischungsstrecke, Lage der Sensorik und Wasserabscheidung beschrieben. Ein Auswahldiaramm erleichtert die Ermittlung des geeignetsten Dampfkühlsystems.

 

 

​ 

Produktsuche

Wählen Sie Ihr Produkt aus


Suchen

Wählen Sie die Einsatzmöglichkeit / Dienstleistung aus

Wählen Sie die Einsatzmöglichkeit/Dienstleistung aus, welche Sie benötigen

Suchen

KONTAKTIEREN SIE UNS

Unsere Ingenieure helfen und unterstützen Sie.

Kontaktieren Sie uns